Irgendwo ist immer Süden

€ 15.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Am letzten Schultag soll jeder aus der Klasse von seinen Plänen für die Sommerferien erzählen. Alle verreisen. Ins Ausland. Inas Mitschüler sind geradezu versessen aufs Ausland – es gibt sogar einen Wettstreit, wer schon in den meisten Ländern war. Als Ina an der Reihe ist, pocht es in ihrem Bauch, fast ganz oben beim Herzen. Und dann hört sie sich vor der Klasse sagen, sie würde in den Süden fahren. Nur, um dazuzugehören, dabei hat ihre Mutter für einen Urlaub gar kein Geld. Jetzt gibt es kein Zurück mehr: Damit die Lüge nicht auffliegt, bleibt Ina ab dem ersten Ferientag von morgens bis abends in ihrem Zimmer. Bis der Neue aus ihrer Klasse, der in derselben Siedlung wohnt, Ina am Fenster entdeckt und ihr einen verrückten Vorschlag macht …

weiterlesen
FALTER-Rezension

Man muss ihn nur sehen, den Süden

Wer zieht einen rauf, wer runter? Am Ende weiß Ina das

Für ihren Debütroman „Beinahe Herbst“ erhielt die Norwegerin Marianne Kaurin zwei der wichtigsten Jugendliteraturpreise des Landes, und auch ihr neues Buch verdient höchstes Lob. Am letzten Tag vor den Ferien theatert die elfjährige Ina sich in eine Riesenlüge hinein. Die ganze Klasse, einer nach dem anderen, erzählt von großartigen Ferienplänen: an den Strand dorthin, ins Resort dahin. Nur Ina hat nichts vor.
Dafür haben sie kein Geld, ihre Mutter kommt ja kaum aus dem Bett. Also behauptet Ina, sie reise auch „in den Süden“. Sie würde einfach so gern dazugehören. „Ich brauche Freunde, die mich hochziehen, nicht runter.“ Mit diesem komischen Neuen aber wäre garantiert Letzteres der Fall. Blöderweise wohnt er wie Ina in „Güllebakken“, wie die anderen ihr Viertel nennen, und checkt, dass Ina sich daheim einsperrt, damit niemand sie sieht. Na ja, denkt sie. „Vielleicht könnten wir ja ein bisschen zusammen im Hinterhof abhängen, wo uns keiner sieht.“ Und dann hat er noch diese Idee, man könne sich den Süden ja einfach selber machen. Für ein paar Wochen sieht Ina die Welt mit anderen Augen. Bis die Coolen wieder heimkommen und Ina den schlimmstmöglichen Verrat begeht.

Ein sehr kluger Roman, der den fragilen Gefühlshaushalt Heranwachsender realistisch beschreibt. Und nach vielen Hässlichkeiten weiß Ina plötzlich, wer sie wirklich raufzieht.

Gerlinde Pölsler in Falter 11/2020 vom 13.03.2020 (S. 28)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783961770502
Erscheinungsdatum 13.03.2020
Umfang 240 Seiten
Genre Kinder- und Jugendbücher/Kinderbücher bis 11 Jahre
Format Hardcover
Verlag Woow Books
Empf. Lesealter ab 11 Jahre
Übersetzung Franziska Hüther
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Hyun-Min Kim, Hyun-Min Kim
€ 13,30
Patricia Schröder, Dagmar Henze
€ 9,30
Nicole Röndigs, Zapf
€ 13,40
Dav Pilkey
€ 10,30
Annette Cöster, Lucy Franz
€ 15,00
Anja Janotta, Stefan Leuchtenberg
€ 8,30
Anja Lehmann, Anja Lehmann
€ 15,10