Einfach war gestern

Über Umweltpolitik in unruhigen Zeiten
€ 17.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Stehen wir angesichts von Kohleausstieg und Fridays for Future an der Schwelle zu echter Veränderung? Oder führen uns geldgierige Großkonzerne und die Ignoranz einiger politischer Entscheider*innen in eine dunkle Zukunft?
Der renommierte Umwelthistoriker Frank Uekötter wirft einen Blick auf die globale Umweltpolitik der letzten Jahre, enthüllt Hintergründe, bewertet vergangene Entscheidungen und blickt mit diesem Wissen in die Zukunft. Ein Buch, das sich der Komplexität der Umweltkrisen stellt und Handlungsmöglichkeiten für eine wirkungsvolle Umweltpolitik auslotet.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Warum scheiterte die deutsche Kohle Kommission? Warum zog sich Japan aus der Internationalen Walfangkommission zurück? Und wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Energiebranche aus? Solche tagespolitischen Fragen beantwortete der deutsche Historiker Frank Uekötter in seiner Kolumne für die deutsche Nachrichtenseite Focus Online und ordnete sie mit historischem Hintergrund ein.

Die kurzen Texte bilden nun das Rückgrat seines Buches "Einfach war es gestern". Herausgekommen ist ein buntes Potpourri an umweltpolitischen Themen der vergangenen Jahre mit einem klaren Fokus auf Deutschland. Uekötter analysiert differenziert und scheut sich nicht davor, auch populäre umweltpolitische Maßnahmen wie das Plastiksackerlverbot zu kritisieren.

Benedikt Narodoslawsky in Falter 7/2022 vom 18.02.2022 (S. 19)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783962382803
Erscheinungsdatum 14.09.2021
Umfang 160 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Format Taschenbuch
Verlag oekom verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Meron Mendel, Saba-Nur Cheema, Sina Arnold, Rebecca Ajnwojner, Felix Axs...
€ 25,70
Sumaya Farhat-Naser, Ernest Goldberger
€ 20,40
Caren Lay
€ 20,60
Anne Preger, Schaffer Graphik + Satz UG Helmut Schaffer
€ 22,70
Angelika Striedinger, Maria Maltschnig, Karl-Renner-Institut
€ 20,00
Johannes Beermann
€ 32,90
Johannes Beermann
€ 32,90
Janosch Kühn, Oliver Löffler, Daniel Stammler
€ 22,60