Getrübte Erinnerungen?

Die SED-Diktatur in der gegenwärtigen Geschichtspolitik der Bundesrepublik
€ 41.2
Lieferbar ab Juni 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Historiker und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Rainer Eckert, 1997 bis 2015 Leiter/Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig, nimmt zu den wichtigsten Kontroversen der deutschen Geschichtspolitik der letzten Jahre Stellung. Unter dem Gesichtspunkt einer demokratischen Geschichtskultur behandelt er u.a. die Überführung der Stasi-Unterlagen ins Bundesarchiv, die Auseinandersetzungen um die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen sowie um die Freiheits- und Einheitsdenkmale in Berlin und Leipzig. In den Fokus geraten zudem die Entwicklungen in den nationalen Geschichtsmuseen der Bundesrepublik, der Streit um die Leitung und Zukunft der Stiftung Sächsischer Gedenkstätten oder die Auflösung der Historischen Kommission beim Parteivorstand der SPD. Dem Autor geht es zugleich um erinnerungspolitische Fragen, die bis in die Zukunft reichen, wie die Auseinandersetzung mit dem Populismus der Neuen Rechten.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783963116643
Erscheinungsdatum 01.08.2022
Umfang 648 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Hardcover
Verlag Mitteldeutscher Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Frank Jacob
€ 25,00
Anne König, Anselm Graubner, Tanja Prill, Gabriele Stötzer
€ 24,70
Lars-Broder Keil, Sven Felix Kellerhoff, Roland Jahn
€ 22,70
Nora Berend, Hans-Jürgen Bömelburg, Karsten Brüggemann, Melissa Feinberg...
€ 13,40
Atilio A. Boron, Ronald Koch
€ 16,50
Wolfgang Beutin, Rolf von Bockel
€ 41,00