Monopole im medienindustriellen Komplex?

Verwertungsgesellschaften gestern, heute, morgen
Lieferbar ab Juni 2023
Kurzbeschreibung des Verlags:

Verwertungsgesellschaften wie GEMA, VG Wort oder VG Bild-Kunst nehmen die Urheberrechte ihrer Mitglieder treuhänderisch wahr. Dank eines historisch gewachsenen Monopols sind sie heute zentrale Akteurinnen in den Kreativindustrien, die sich zudem als politische Interessensvertreterinnen verstehen. Trotz ihrer Relevanz hat sich vor allem die juristische Forschung mit Verwertungsgesellschaften beschäftigt. Mit dem Sammelband kommen erstmalig vielfältige und interdisziplinäre Stimmen zu Wort, die neue Perspektiven auf Verwertungsgesellschaften im nationalen und internationalen Kontext bieten. In der Zusammenschau liefert der Band damit einen gesamtheitlichen Blick auf die Organisationsform ›Verwertungsgesellschaft‹. Die Beiträge bündeln nicht nur interdisziplinäre Analysen von Verwertungsgesellschaften als Organisationen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern bieten auch Einblicke in die Praxis, den Alltag und die verschiedenen Herausforderungen, denen sich Verwertungsgesellschaften im Übergang ins digitale Zeitalter stellen müssen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783963172922
Erscheinungsdatum 24.05.2023
Umfang 272 Seiten
Genre Medien, Kommunikation/Buchhandel, Bibliothekswesen
Format Taschenbuch
Verlag Büchner-Verlag
Herausgegeben von Georg Fischer, Stephan Klingner, Malte Zill