Wildes Kanada

Leben als Trapper und Jäger im 20. Jahrhundert
€ 35
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

„Und weil jene Zeit die schwerste war, deswegen wurde sie mir zur lehrreichsten. Auf den dort gesammelten Erfahrungen baute sich der spätere Erfolg auf und öffnete mir das Tor der Verheißung in die Wildnis.“ Kanada im frühen 20. Jahrhundert: Im Auftrag der „Staatlichen Museen für Tierkunde und Völkerkunde Dresden“ macht Max Hinsche sich 1926 ohne jede Mittel auf nach Westkanada. Auf der Suche nach seltenen, bisher unbekannten Vögeln und Säugetieren meistert er 9 Jahre im tiefsten Urwald sein (Über) Leben im Einklang mit der Natur. Dabei stößt Hinsche mehr als nur einmal an seine Grenzen. Max Hinsches (1896–1939) autobiographische Erzählung lebt nicht nur von Abenteuern, Begegnungen mit Ureinwohnern und lebensgefährlichen Situationen, sondern auch von Freundschaft, Einblicken in seine Gedankenwelt und einer Liebe zum einfachen Leben. Er war Präparator, Großwildjäger, Naturwissenschaftler und Schriftsteller. Die extremen körperlichen Belastungen und sehr einseitige Ernährung seiner Jahre in Kanada trugen vermutlich zu seinem frühen Tod bei.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783963453472
Ausgabe Neusatz der Ausgabe von 1938
Erscheinungsdatum 01.09.2021
Umfang 388 Seiten
Genre Reisen/Reiseberichte, Reiseerzählungen/Nordamerika, Mittelamerika
Format Taschenbuch
Verlag Severus Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Alfred Kerr
€ 10,80
Alexander Roda Roda
€ 10,80
Ina Hellmann
€ 11,30
Markus Joel
€ 20,50
Sonja Endlweber
€ 22,00
Egon Erwin Kisch, Lewis W. Hine, Berenice Abbott
€ 17,00
Eva Strehler
€ 18,50
Gunny Catell, Gunny Catell
€ 45,00