Umweltgerechtigkeit, Public Health und soziale Stadt

€ 18.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Umweltbelastungen auf soziale Gruppen und Regionen. Diese Verteilung hat in den USA oft folgende Merkmale:
• viele Umweltbelastungen sind sehr ungleich verteilt
• von hohen Umweltbelastungen betroffene Gruppen sind auch ökonomisch, politisch und sozial benachteiligt
• neue Umweltbelastungen werden so verteilt, daß sie bestehende Umweltungleichheit eher verstärken
Solche Umweltungleichheit wird in den USA als ungerecht bewertet, als Ver-stoß gegen Chancen-, Verteilungs- und Verfahrensgerechtigkeit. Dieses Thema wurde dort so wichtig, daß Präsident Clinton in einem Regierungserlaß darauf einging und einzelne Kommunen - wie New York City - Konzepte für die gerechte Verteilung (fair share) von Umweltbelastungen auf Stadtteile entwickelten.
Auch in der BRD gibt es ähnliche Probleme, was Umweltwissenschaft, Public Health, Stadtsoziologie, Sozialarbeit, Stadt- und Regionalplanung beschäftigen sollte. Konzeptionell läßt sich Umweltgerechtigkeit bei uns beziehen auf Überlegungen zur Umwelt-, Gesundheits- und Sozialverträglichkeit von politischen Maßnahmen; prozedural auf Programme, wie „Gesunde Städte", „Soziale Stadt" und „Lokale Agenda 21".

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783964740502
Erscheinungsdatum 01.10.2001
Umfang 240 Seiten
Genre Sachbücher/Natur, Technik/Natur, Gesellschaft
Format Taschenbuch
Verlag Mediengruppe Oberfranken
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Luiz Cesar de Queiroz Ribeiro, Filippo Bignami, Ana Paula Soares Carvalh...
€ 109,99
Edwin J. Green, Andrew O. Finley, William E. Strawderman
€ 87,99
Niederauer Wolfgang
€ 39,90
Shankar Arul
€ 32,99
Nabendu Biswas
€ 49,49
Peter Tittmann
€ 19,60
Thomas Sillmann
€ 51,40