Repräsentationen der israelischen Soldatin im Netz der Bildkulturen

€ 71.9
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Bilder von israelischen Soldatinnen sind ein populäres Motiv in der Fotografie. Auffallend ist dabei die kontroverse Vermittlung von Geschlecht und Identität: Darstellungen der israelischen Soldatin als Heldin, wie sie das israelische Militär in ihren offiziellen Bildern zeigt, stehen Fotografien gegenüber, die entweder als sexualisiert oder als visualisierte Kritik am Militärdienst und der Verantwortung der jungen Soldatinnen gegenüber Staat und Volk erscheinen. Aspekte der Bildsprache und -ästhetik im kulturhistorischen Diskurs des Zionismus sowie Stereotype wie das der ›schönen Jüdin‹ in der europäischen Malerei seit dem 18. Jahrhundert stehen im Vordergrund dieser Analyse. In interdisziplinärer Arbeitsmethode wird ein Beitrag der Jüdischen Studien geleistet, der Ansätze der Geschlechterforschung mit denen der Kunst- und Bildwissenschaften vereint.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783968221038
Erscheinungsdatum 15.12.2022
Umfang 332 Seiten
Genre Soziologie/Frauenforschung, Geschlechterforschung
Format Hardcover
Verlag Heidelberg University Publishing