Himmlisch frei

Warum wir wieder mehr Transzendenz brauchen
€ 22
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Transzendenz ist in unserer wissenschaftsgläubigen Welt in Ungnade gefallen. Die ORF-Journalistin Renata Schmidtkunz, bekannt aus der Ö1-Hörfunkreihe Im Gespräch, plädiert für ihre Wiederentdeckung in zeitgemäßer Form. Denn in der Transzendenz, dem Denken über das Irdische hinaus, liegt auch die Kraft zur Selbstbestimmung und zum Widerstand.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Ein Titel mit den Begriffen „himmlische Freiheit“ und „Transzendenz“ wirkt befremdlich. Ist das eine esoterische Flucht aus einer Welt im Krisenmodus, ein religiös verbrämtes Biedermeier? Man kann das Buch der Theologin und Ö1-Redakteurin Renata Schmidtkunz durchaus so lesen. Oder darin ein hochpolitisches Werk sehen.

Denn Schmidtkunz setzt Transzendenz mit Unverfügbarkeit gleich. Mit der Forderung nach mehr Transzendenz verbindet sie die Hoffnung, wir könnten uns dem marktliberalen Absolutheitsanspruch entziehen nach dem Motto: Es gibt Alternativen zum Neoliberalismus, zum Sozialabbau, zur Politik mit der Angst. Schmidtkunz beantwortet die Frage „Was ist uns heute noch heilig?“ mit Hannah Arendt und einem neomarxistischen Gestus: alles, was man nicht kaufen kann. Wenn Transzendenz die Unverfügbarkeit des Lebens als Ware bedeutet, können wir sicher mehr davon brauchen.

Thomas Walach in Falter 15/2019 vom 12.04.2019 (S. 33)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783990012697
Erscheinungsdatum 02.03.2019
Umfang 192 Seiten
Genre Sachbücher/Philosophie, Religion
Format Hardcover
Verlag edition a
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Evgenij Dajnov
€ 34,00
Murat Laure
€ 12,00
Jörg Kilian
€ 12,00
Dagmar Fenner
€ 30,80
Christian von Ferber, Alexander Brandenburg
€ 91,50
Agostinho da Silva, Dirk Michael Hennrich, Dirk Michael Hennrich
€ 20,60
Witold Gombrowicz, Jutta Baden
€ 18,50