Ich hab so Angst, dass die Chinesen kommen

Ausgewählte Gedichte
€ 20
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Andreas Okopenko ist einer der großen Einzelgänger der österreichischen Literatur, einer, der sich zeitlebens abseits gehalten hat und dem doch eine zentrale Stellung zukommt, als Autor von Gedichten und Liedern wie formal innovativer Romane. Neben Zeitgenossen und Wegbegleitern wie H. C. Artmann und Ernst Jandl gilt er als einer der bedeutendsten Lyriker der österreichischen Literatur nach 1945. Und wie diese beiden hat sich auch Okopenko mit Titeln wie »Warum sind die Latrinen so traurig?« ins Gedächtnis mehrerer Generationen eingeschrieben. Mit seinen Spleengesängen, Lockergedichten und Schwänzelliedern hat er eigene Genres geschaffen, in denen er es mit melancholisch-lakonischem Witz zu unübertroffener Meisterschaft gebracht hat.
Okopenko war ein Großer unter Großen. Vielleicht ist er auch deshalb immer ein Unbekannter geblieben. Das soll sich ändern, nicht zuletzt durch dieses Buch, eine handverlesene Auswahl aus seinen Gedichten, besorgt von Daniel Wisser, einem der besten Kenner seines Werks.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheÖsterreichs Eigensinn
ISBN 9783990270158
Erscheinungsdatum 28.02.2020
Umfang 144 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Hardcover
Verlag Jung u. Jung
Herausgegeben von Daniel Wisser
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Stefan Zweig, Arturo Larcati, Bernhard Fetz
€ 26,00
Katharina Manojlovic, Kerstin Putz
€ 25,00
Franz Michael Felder, Jürgen Thaler, Arno Geiger
€ 25,00
Hermann Broch, Bernhard Fetz
€ 24,00
Elfriede Jelinek, Juliane Vogel
€ 24,00
Franz Grillparzer, Arno Dusini
€ 23,00
Florjan Lipuš, Fabjan Hafner, Peter Handke, Helga Mračnikar, Bernhard Fe...
€ 25,00
Gert Jonke, Anke Bosse, Bernhard Fetz
€ 20,00