Liebesbriefe aus Tel Aviv

€ 18.4
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Ein altes Haus in der österreichischen Provinz ist der Angelpunkt von Geschichte und Geschichten – am Speicher werden bei Renovierungsarbeiten, feucht und schimmlig, in einer morschen Reisetruhe, Liebesbriefe aus Tel Aviv entdeckt, geschrieben 1948 im Gründungsjahr des Staates Israel.
Der Enkel des Briefeschreibers findet im Nachlass seines Großvaters die knappe bittere Antwort jener Frau, die ihren Geliebten zuerst vor der Heimwehr versteckt hielt und dann vor den Nazis.
Die Suche nach den Briefen seines Großvaters führt ihn ins Haus der Ich-Erzählerin, die sich allerdings weigert, ihm diese Briefe auszuhändigen.
Eine vergangene Liebesgeschichte, die im Weggehen nach Palästina endete, nimmt momentweise wieder Gestalt an und wirkt in ihrer historischen und persönlichen Dimension heute weiter...
"Liebesbriefe aus Tel Aviv" ist die Weiterführung von Sikoras Roman Echnatons Frühling – Provinzkaiser, Wald und Weingarten, der Sender Al Jazeera, das Lokalblatt...; und heute, wie im Jahr 1948, halten die Frauen unter mittelalterlichen Gewölbebögen den ungeküssten Küssen dunkelroten Lippenstift entgegen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783990292266
Erscheinungsdatum 01.11.2017
Umfang 160 Seiten
Genre Belletristik/Erzählende Literatur
Format Hardcover
Verlag Wieser Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jil Füngeling
€ 20,50
Jane S. Wonda, Federherz Verlag
€ 15,50
Mark A. Maier
€ 13,90
George Orwell, Rolf Bächi
€ 30,80
Inge Lütt
€ 13,40
Berndt Seite
€ 20,60
Chief Noah Seattle, Alfonso Pecorelli
€ 10,30
Hilde Link
€ 22,70