Rotes Wien: Architektur 1919-1934
Stadt-Raum-Politik

von Eve Blau

€ 39,95
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Birkhäuser Verlag GmbH
Format: Hardcover
Genre: Kunst
Umfang: 534 Seiten
Erscheinungsdatum: 15.05.2014

Kurzbeschreibung des Herstellers:

1919 initiierte die sozialdemokratische Wiener Stadtregierung ein Reformprogramm um die Infrastruktur nach sozialistischen Vorstellungen zu formen. Das Herzstück des „Roten Wien“ waren die Wiener Gemeindebauten, 400 städtische Häuserblöcke, die, verteilt über die ganze Stadt, Wohnraum für ein Zehntel der Stadtbevölkerung bot. Während der Baukampagne wurde Österreich jedoch von einer konservativ-klerikalen, antisozialistischen Mehrheit regiert.In ihrem Buch zeigt Eve Blau wie dieser ideologische Konflikt die Bauten des Roten Wien formte, wie sich die Architektur ihrer eigenen Codes, Praktiken und Geschichte bediente um ihre Position gegenüber den politischen Rahmenbedingungen abzugrenzen.Das Buch, längst Standardwerk in der Architektur- und Kunsthistorikerausbildung, liegt nun erstmals in deutscher Übersetzung vor. Eve Blau, Harvard University. Forschungsschwerpunkt: Geschichte und Theorie der Architekturmoderne und des Städtebaus.

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen