Das große Alma Mahler Album

€ 37.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die legendäre Muse von Wien
Für die einen war sie eine Göttin, für die anderen ein Monstrum. Sie verführte die Genies des 20. Jahrhunderts, Gustav Klimt, Gustav Mahler, Oskar Kokoschka, Walter Gropius, Franz Werfel. Alle lagen ihr zu Füßen und beteten sie an: die berühmte Künstlermuse Alma Mahler-Werfel (1879–1964). 25 Jahre lang hat Paulus Manker sich mit ihr beschäftigt, sein simultanes Stationendrama »Alma« reiste um die ganze Welt. Aus seiner Privatsammlung präsentiert er in dieser umfassenden Bildbiografie Fotos von Almas Leben und Lieben, wie es sie noch nie zu sehen gab, darunter 70 zum allerersten Mal veröffentlichte Aufnahmen. Gelungen ist ihm damit nicht nur ein prachtvoller Bildband, sondern die ultimative Darstellung dieser schönen, wilden und außergewöhnlichen Frau.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Alma, die Genie-Fresserin

ch habe heute morgen im Bette gesessen und habe mit dem Zeigefinger meiner linken Hand meine Scheide durchwühlt. Ich kam auf eine herrlich linde, weiche Stelle Nervös und empfindsam", notiert Alma Mahler im Juli 1901 in ihr Tagebuch. Sie ist 22, bildschön und hat bereits Gustav Klimt und Alexander von Zemlinsky den Kopf verdreht. Ein Jahr später heiratet sie Gustav Mahler, macht nach dessen Tod Oskar Kokoschka zum hörigen Geliebten, verführt einen katholischen Ordenspriester, heiratet den Bauhaus-Gründer Walter Gropius und zuletzt in dritter Ehe den jüdischen Schriftsteller Franz Werfel - trotz antisemitischer Neigungen.

Alma Mahlers Leben gleicht einer Achterbahnfahrt. Nachschauen und -lesen lässt es sich in Paulus Mankers neuem Buch "Das große Alma Mahler Album". Prall gefüllt mit Fotografien -70 davon bisher unveröffentlicht -enthält es Briefe ihrer Zeitgenossen und Zitate aus Tagebüchern, in denen sie Erfahrungen und erotische Fantasien offenbarte. Selbst als Mahler längst verwitwet war und in New York lebte, liebte sie das Schillernde und umgab sich mit Prominenten wie Igor Strawinsky und Leonard Bernstein. 1964 starb Alma Mahler, sie wurde 85 Jahre alt.

Miriam Damev in Falter 49/2022 vom 09.12.2022 (S. 8)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783990502327
Erscheinungsdatum 31.08.2022
Umfang 352 Seiten
Genre Sachbücher/Musik, Film, Theater/Biographien, Autobiographien
Format Taschenbuch
Verlag Amalthea Signum

Bücher, die Ihnen auch gefallen könnten
Bücher, die Ihnen auch gefallen könnten