Der Markt-Mythos

€ 20.5
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

"Wir haben den Markt geschaffen und wir können ihn verändern. Es ist vielleicht nicht möglich, sich eine Welt ohne Markt vorzustellen, aber es ist möglich, sich eine Welt vorzustellen, in der der Markt dazu beiträgt, Gier, Egoismus, Zynismus und Ausbeutung einzudämmen, anstatt sie positiv zu fördern. Wie alle sozialen Konstrukte könnte auch der Markt anders sein."
Der Markt-Mythos ist eine ermutigende Abhandlung über das heutige Wirtschaftssystem, die den Leser in die Lage versetzt, neue Arten von Märkten zu definieren und zu entwickeln, die besser zu der Welt passen, in der wir heute leben. Die Botschaft dieses Buches ist, dass der Markt ein Werkzeug ist. Wie die Demokratie oder andere soziale Erfindungen kann er so angepasst werden, dass er für das genutzt werden kann, was wir wollen. Der Markt ist kein Lebewesen, das sein eigenes Leben führt. Wir haben ihn erschaffen und wir erschaffen ihn jeden Moment neu, ob wir nun eine Zeitung oder eine medizinische Versorgung kaufen. Es gibt viele mögliche freie Märkte, und wir können entscheiden, wie unser freier Markt aussehen soll. So wie die Regeln des Marktes, die in der Vergangenheit geschaffen wurden, unser heutiges Bild vom Markt geprägt haben, können wir jetzt neue Regeln und Märkte schaffen, die fairer, nachhaltiger und ethischer sind, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen, die den Markt von heute kennzeichnet. Der Markt.Mythos stellt die konstitutiven Regeln des heutigen Marktes in Frage und zeigt, dass wir neue grundlegende Regeln und Märkte schaffen können, die uns effektiver zu unseren Zielen führen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9788412355185
Erscheinungsdatum 01.10.2021
Umfang 174 Seiten
Genre Wirtschaft/Management
Format Taschenbuch
Verlag Phänomen Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Axel Schweickhardt, Kerstin Neumann
€ 30,80
Tobias Mildeberger, Daniela Fein
€ 30,70
Janine Tychsen
€ 25,70
Roel de Graaf
€ 25,60
Charles S. Tapiero, Oren J. Tapiero
€ 109,99
Ulrike Germann, Eberhard Seitz
€ 49,40
Guido Grunwald, Jürgen Schwill
€ 51,40
Arnold Weissman, Pascal Barreuther
€ 51,40