Narratives Bewusstsein

Lebenskunst nach der Postmoderne
€ 15.3
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wir leben mit und durch Geschichten. Durch sie bestimmen wir, wer wir selbst sind, wer andere für uns sind, formen Lebenssinn und Weltbilder, verstehen und erzeugen ganze kulturelle Epochen.
Der postmoderne Pluralismus mit seinen narrativen Mikrokosmen führte dabei zum disparaten Ich. Wer, so lautet das gängige Narrativ, in unterschiedlichen sozialen Sphären lebt, formt auch unterschiedliche Ichs aus, die miteinander in Konflikt liegen können.
Tom Amarque untersucht in diesem Buch, wie wir diese Erkenntnis auf unser Leben übertragen und zu einem Narrativen Bewusstsein sowie einer Lebenskunst kommen können, die den narrativen Relativismus des Postmodernismus überwinden kann.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9788494314735
Erscheinungsdatum 13.10.2015
Umfang 242 Seiten
Genre Sachbücher/Psychologie, Esoterik, Spiritualität, Anthroposophie/Sonstiges
Format Taschenbuch
Verlag Phänomen Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ernst Bindel
€ 19,60
Manfred Böckl
€ 15,40
Wolfgang Körner, Murr Wolfram
€ 38,00
Henri C. Birven
€ 29,80
Rainer Limpöck
€ 10,30
Michaela Truschzinski
€ 30,80
Dr. Martin E. Malcher, Gesellschaft zur Förderung Autogener Heilverfahre...
€ 25,50
Dr. Martin E. Malcher, Gesellschaft zur Förderung Autogener Heilverfahre...
€ 25,50