Gulda meets Shostakovich

von F. Kleinhapl

Derzeit nicht lieferbar

Label: Ars Produktion
Genre: Klassik
Umfang: CD
Erscheinungsdatum: 11.01.2019

Rezension aus FALTER 3/2019

Jazz, Groove, Polka, ein deftiger Marsch, Klassik, Barock, Rock und eine Blaskapelle – in Friedrich Guldas Cellokonzert ist alles drin. Kein Wunder, dass die Uraufführung 1980 für einige Irritationen beim Publikum sorgte. Der Grazer Cellist Friedrich Kleinhapl hat das nur mehr selten aufgeführte Stück eingespielt und auch gleich das passende Pendant dazu gefunden: Schostakowitschs ebenso humorvoll-ironische Suiten für Jazzorchester, virtuos begleitet vom Wiener Concert-Verein unter Rudolf Piehlmayer. (Ars Produktion)

Miriam Damev in FALTER 3/2019 vom 18.01.2019 (S. 28)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb