Derzeit nicht lieferbar

Label: Arte Nova/Sony BMG
Erscheinungsdatum: 16.02.2004

Rezension aus FALTER 7/2006

Mit ihrer viel gelobten Gesamteinspielung der Beethoven-Sinfonien machten sie 1999 Furore, letztes Jahr schaffte es ihre Aufnahme aller Beethoven-Ouvertüren in die Falter-Jahrescharts, nun legen David Zinman und sein Tonhalle Orchester Zürich Beethovens Violinkonzert sowie die beiden Violinromanzen nach - und stellen damit erneut ihren eigenständigen Beethoven-Tonfall unter Beweis. Auf der Basis eines historisierend gespielten modernen Instrumentariums gelingt wieder eine eindrucksvolle klangliche Tiefenschärfe, die dem Komponisten ebenso entgegenkommt wie die durchwegs straffen Tempi. Solist Christian Tetzlaff findet sich mit schnörkellosem, klarem Ton hörbar gut in dieser bisweilen kantigen, aber niemals schroffen Klangwelt zurecht. Nur für die lyrischen Momente fehlt auch diesmal wieder ein wenig innere Ruhe.

Carsten Fastner in FALTER 7/2006 vom 17.02.2006 (S. 54)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb