Come on in

von R.L. Burnside

Derzeit nicht lieferbar

Label: Fat Possum Records / edel
Erscheinungsdatum: 01.01.1998

Rezension aus FALTER 43/1998

Die Art, wie auf dieser vierten Veröffentlichung von R.L. Burnside roher, elektrischer Blues mit Cut-up-Techniken und Programming in hippe Tracks umgewandelt wurde, dafür zeichnet vorrangig Becks Mixmeister Tom Rothrock verantwortlich. Der 71jährige schwarze Bluesman Burnside wollte - allen Widerständen aus Traditionalistenkreisen zum Trotz - diese Delta-Loop-Mixes in Beck-Manier natürlich so. Denn: "Blues is nothing but dance music." Fällt diese CD - der ähnlichen Beats und Strickmuster wegen - insgesamt gesehen auch nicht sehr abwechslungsreich aus, macht die Verbindung von Blues und neuen Grooves aus ihr doch einen der interessantesten Crossover des Jahres.

in FALTER 43/1998 vom 30.10.1998 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb