Vier Scherzi (Ivo Pogorelich)

von Frédéric Chopin

Derzeit nicht lieferbar

Label: DGG
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 4/1999

Auf Neueinspielungen von Ivo Pogorelich muß man zwar immer noch warten, und auch in der "größten Klavieredition aller Zeiten", der 100 Doppel-CDs umfassenden Reihe "Great Pianists of the 20th Century", wurde der Chopin-Experte unverständlicherweise übergangen. Jetzt wird immerhin eine über drei Jahre alte Aufnahme der vier Scherzi von Chopin veröffentlicht, die wieder in Erinnerung ruft, womit sich Pogorelich seinen Namen gemacht hat: mit hochexpressiven Interpretationen, die - gerade im Kontrast zum nüchternen Label-Kollegen Pollini - die ganze Bandbreite der Chopinschen Empfindungswelt ungeniert (und auch mit viel Zeit) ausleben. Das sollte man auf dem Cover vielleicht nicht großspurig als "The ultimate Chopin" anpreisen - obwohl Pogorelich diesem Ideal verdammt nahekommt.

in FALTER 4/1999 vom 29.01.1999 (S. 55)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb