Derzeit nicht lieferbar

Label: RCA/Sony BMG
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 5/1999

Nach dem enttäuschenden Vorgänger (Beethoven, Franck, Brahms) kann einem Jewgeni Kissins neues Recital wieder den Atem verschlagen: Schon die Programmzusammenstellung ist wild - ohne jeden inhaltlichen oder musikalischen Zusammenhang steht da Ferrucio Busonis ausladende Klavierbearbeitung der d-Moll-Chaconne von Bach vor zwei Beethovenschen Rondos (op. 51/2 und op. 129, das mit dem "verlorenen Groschen") und Schumanns "Kreisleriana". Das Tempo, mit dem sich Kissin - technisch perfekt - über den verlorenen Groschen ärgert, ist genauso wahnwitzig wie die große Geste, mit der er die "Kreisleriana" wie in einem Atem durchzieht. Man kann diese Suite zwar auch prägnanter und sauberer hören, verzichtet dann aber auf eine emotionsgeladene und facettenreiche Schilderung des wahnsinnigen Kapellmeisters.

in FALTER 5/1999 vom 05.02.1999 (S. 59)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb