Apple Venus

von XTC

Derzeit nicht lieferbar

Label: Cooking Vinyl/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 10/1999

Als eine der zentralen britischen Indie-Pop-Formationen der achtziger Jahre beeinflußten XTC auch in den Neunzigern Britpopbands noch nachhaltig. Ihnen selbst blieb der große Erfolg (mit Ausnahme des Hits "Making Plans for Nigel") zwar versagt, hier versuchen es Andy Partridge und sein verbliebener Band-Kollege Colin Moulding allerdings noch einmal. Mit dem London Session Orchestra wird "orchestraler Pop" aufgeführt. Das klingt manchmal so, als wolle man Paul McCartney und das Forellenquintett zusammenführen: "Rivers of Orchids", die auf klassischer Programmusik basierende Eröffnungsnummer, verspricht die Erkundung neuen Terrains. Aber obwohl danach typische XTC-Popsongs mit hochwertigen Arrangements folgen, löst diese CD leider nicht ganz ein, was der Opener verspricht.

in FALTER 10/1999 vom 12.03.1999 (S. 66)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb