Os Mutantes

von Os Mutantes

Derzeit nicht lieferbar

Label: Omplatten
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 11/1999

"Os Mutantes gehen zu weit", meinte Caetano Veloso vor mehr als 30 Jahren. Die vier Musiker hatten gerade Gilberto Gil beim dritten Festival der Musica Popular Brasileira (1967) begleitet und waren schonungslos ausgebuht worden. Noch heute ist es nachvollziehbar, warum ihre einzigartige Kreuzung von brasilianischer Folklore mit dem Rock der sechziger Jahre - angereichert um Anleihen bei The Mamas & the Papas oder Francoise Hardy - zur Publikumsverwirrung führen mußte; ihr erstes Album (1968) verstörte zudem noch durch verrückte Orchestrierungen, völlig abgedrehte E-Orgel- und Blockflötensoli sowie jede Menge musikalischer Experimente. Dieses einzigartige Juwel der brasilianischen Popularmusikgeschichte ist kürzlich ausgegraben und eben wiederveröffentlicht worden - und klingt frischer als so manche zeitgenössische Avantgarde-Produktion. Kultverdächtig!

in FALTER 11/1999 vom 19.03.1999 (S. 60)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb