Momentum Space

von Dewey Redman, Cecil Taylor, Elvin Jones

Derzeit nicht lieferbar

Label: Verve
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 13/1999

Drei Altspatzen der Avantgarde haben sich zusammengetan, und siehe da, das Ergebnis kann sich sehen, d.h. hören lassen: Tenorsaxophonist Dewey Redman (der Papa von Joshua), Klavierenergetiker Cecil Taylor und John Coltranes ehemaliger Drummer Elvin Jones zählten zum Zeitpunkt der Einspielung gemeinsam schlanke 202 Lenze, und es gibt wohl nicht allzu viele andere Musiker, bei denen altersweise Souveränität so unverschmockt und frisch, so fernab jeglichen selbstverklärenden Klassikanertums daherkommt. Wunderbar das freischwingende Legato Redmans über Taylors resoluten Blockakkorden auf "Nine"; bestechend, wie über all dem hämmernden Stakkato zarte Melodien angedeutet werden und ein Hauch tiefgesättigter Tradition vorbeiweht ("Life As"); grandios, wie Jones in seinem Solo ("Bekei") Eingängigkeit und Komplexität verbindet, von seiner uneitlen Präsenz auf allen anderen Tracks ganz abgesehen. Kurz und gut: Gut. Sehr gut.

in FALTER 13/1999 vom 02.04.1999 (S. 63)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb