Le Slow Motion Boogie Woogie

von Monsieur Leroc

Derzeit nicht lieferbar

Label: Payola/Virgin
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 17/1999

Monsieur Leroc, dahinter verbirgt sich der Deutsche Arne Drescher, produziert auf "Le Slow Motion Boogie Woogie" genau solchen. Ein hölzern verhatschtes Schlagzeug dient als Basis, darüber legt er funky Keyboard-Licks. Zudem hat er einige Freunde eingeladen, die Gitarrenriffs, Saxophon- oder Pianosprengsel einbringen. Das alles hält Drescher sehr reduziert und entwickelt dabei jenen Charme, der in seiner angestrengten Verspieltheit überzeugt, weil er diese nicht versteckt. Wie heißt es im Booklet so nett: "The Monsieur plays with himself on all the tracks." Großartig.

in FALTER 17/1999 vom 30.04.1999 (S. 66)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb