Label: Archiv Produktion
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 18/1999

Nicht neu, aber revolutionär und derzeit live in Wien zu hören: Vor fünf Jahren veröffentlichte John Eliot Gardiner alle neun Sinfonien Beethovens mit seinem Orchestre Revolutionnaire et Romantique auf authentischen Instrumenten - und auf einmal klangen die oft gehörten Werke wieder wie neu. Mit deutlich kleinerer Besetzung (rund 60 statt 80 bis 90 Musiker) macht Gardiner die Partitur so transparent hörbar wie nie zuvor, ohne daß das Orchester dabei in seine Einzelstimmen zerfällt; er nutzt die Wendigkeit des verkleinerten Apparates, um Klang und Ausdruck zuzuspitzen, legt es mit überzeichneten Tempi, Phrasierungen und Dynamik auf eine zeitgemäß adaptierte, aufrüttelnde Wirkung an, wie sie die Sinfonien zu ihrer Entstehungszeit hatten. Beim ausführlichen Quellenstudium entdeckte Gardiner zudem noch einige Fehler in den üblichen Partiturausgaben (im Booklet aufgeführt), weshalb man Beethoven hier zum ersten Mal seit über 100 Jahren im Original hören kann.

in FALTER 18/1999 vom 07.05.1999 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb