Hyper Strauss

von Diverse

Derzeit nicht lieferbar

Label: Night Com
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 24/1999

Irgendwann mußte irgendwer darauf kommen, daß doch früher Walzer die sexy Tanzmusik der In-Crowd war, und heute ist es House. Der Strauß Schani ist ein paar Jahre tot und die schicke DJ-Szene lebt. Alle remixen ja dauernd alles, und da könnte man doch ...: Das gängige Dutzend Knopferldreher bekam den Auftrag, sich mit Werken des Walzerkönigs auseinanderzusetzen. Das Ergebnis ist weder originell noch schlecht: Beliebige Mixereien verdienter Kräfte auf Basis beliebig ausgewählter Strauß-Fragmente. M. Moll, Elin, Animali, Uptight Posse, Sofa Surfers und Jeremiah - to name but a few - produzierten nichts anderes als eben noch eine unter den vielen ganz netten, aber nicht weiter aufregenden Wiener-DJ-Compilations. Ab und zu hört man ein bisserl Strauß raus. Aber das ist in Wirklichkeit völlig Wurscht.

in FALTER 24/1999 vom 18.06.1999 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb