Red Dirt

von Andre Williams, The Sadies

Derzeit nicht lieferbar

Label: Bloodshot/Trost
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 26/1999

Andre Williams lehrte schon früher kleine und große Kinder das Fürchten. Mehrheitlich als durchgeknallter Rhythm-'n'-Blues- und Country-Sänger eingestuft, hielt er sich inhaltlich immer an die eher abwegigen Bereiche des Daseins. So auch auf seinem ersten Tonträger seit langem. Mit einer Rumpelkombo namens The Sadies brüllt er sich auf "Red Dirt" die dunkle Seele aus dem Leib: "I'm Busted!" Mit Stil. Schlips und Anzug sind Pflicht, denn das kommt bei den Ladies genausogut an wie ein gepflegter Umgangston: "Pardon Me! I've Got Someone to Kill." Alte Schule eben. So alt schon, 62 nämlich, daß ihn die Cramps schon vor Jahren mit seinem Song "Bacon Fat" in ihr elitäres Coverversionen-Repertoire aufgenommen haben. Und das gilt quasi als Ehrenmedaille für ein Leben in Schräglage.

in FALTER 26/1999 vom 02.07.1999 (S. 65)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb