Romance with the Unseen

von Don Byron

Derzeit nicht lieferbar

Label: Blue Note/EMI
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 44/1999

Wir erinnern uns: Don Byron ist Gott. Abgesehen davon wird der afroamerikanische Klarinettist, der nach seinem textlastigen Polit-Funk-Album "Nu Blaxploitation" nun mit seinem Quartett (Bill Frisell - g; Drew Gress - b; Jack DeJohnette - dr) eine gleichsam neoklassische Einspielung vorlegt, als einer der großen Melodiker der Neunziger in die Jazzgeschichte eingehen (ein Weg, den ja auch John Zorn mit seinen Masada- und Bar-Kokhba-Stücken beschritten hat), und seine Kompositionen werden zu modernen Standards avancieren. Dass der Mann ein Herz für wunderschöne Melodien hat, beweist schon der Umstand, dass er auf der vorliegenden CD neben Duke Ellington, Herbie Hancock und Juan Tizols "Perdido" auch noch den schönsten unter den frühen Lennon/McCartney-Songs covert: "I'll Follow the Sun" allein ist Grund genug, das Album zu kaufen.

in FALTER 44/1999 vom 05.11.1999 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb