The Hurting Business

von Chuck Prophet

Derzeit nicht lieferbar

Label: Cooking Vinyl/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Rezension aus FALTER 50/1999

Das ehemalige Mastermind von Green On Red, Singer/ Songwriter und Gitarrist Chuck Prophet, gehört nicht zu jener Sorte naiver Musiker, die ihrem eigenen Pressetext und ihrem Live-Set widersprechen. Der "unkonventionelle Traditionalist" beweist auf seinen Solo-Alben ebenso wie als Kollaborateur von Cake, Penelope Houston und The Silos, dass ihn sowohl der Hipness-Faktor als auch das verstaubte Auslaufmodell des Achtziger-Indie-Ideologen längst nicht mehr tangieren. "If The King Was Here Today, He'd Make That Sucker Pay", meint der soulige Rock-'n'-Roll-Writer in "Apology" lapidar. Ein anderer King, mit Vornamen Jacquire (bekannt durch Tom Waits), produzierte dieses Album, das auch für Unbedarfte einen Schuss Americana und vielfältige Rock-Inspirationen, die bis in die Sechziger zurückreichen, hörbar machen sollte: "Business Is Good In the Hurting Business, the Hurting Business."

in FALTER 50/1999 vom 17.12.1999 (S. 70)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb