Round One to Round Five
1993-99

von Round One to Round Five

Derzeit nicht lieferbar

Label: Main Street
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 5/2000

Diedrich Diederichsen hat die Projekte der Berliner Dub-Afficionados Moritz von Oswald und Mark Ernestus in seinem Buch "Der lange Weg nach Mitte" als ideale Musik für den aufgeklärten Club beschrieben. Weil die beiden Techno und poppige Strukturen geschichtsbewusst mit ihrer Vorliebe für hypnotische Dub- und Reggae-Sounds paaren. Das Echokammer-Wummern eines Lee Perry oder King Tubby gilt mittlerweile vielen Elektronik-Musikern als wichtiger Einfluss, der bei Main Street immer mehr in den Vordergrund rückte. Präsentierten sich die ersten Tracks noch als songorientierte House-Musik mit dezenten Dub-Anklängen, so wurde bald Reggae-Stimme Tikiman engagiert und schließlich sogar die Geschwindigkeit auf Jamaica-Format zurückgedreht. Nachzuvollziehen auf der das Projekt abschließenden CD, die in jede Sammlung gehört.

in FALTER 5/2000 vom 04.02.2000 (S. 59)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb