Sinfonische Etüden, Kinderszenen u.a.

von Rico Gulda, Robert Schumann

Derzeit nicht lieferbar

Label: Gramola
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 10/2000

Florestan und Eusebius, die beiden widersprüchlichen Seelen in Robert Schumanns Brust, standen Pate für dessen "Sinfonische Etüden", einen Variationszyklus, der in der Bandbreite seines Ausdrucks so ziemlich einzigartig in der Klavierliteratur dasteht. Wie Rico Gulda nun die schroffen Gegensätze zwischen träumerisch-introvertiert (Eusebius) und wild-draufgängerisch (Florestan) unter einen dramaturgischen Bogen stellt, ist schwer beachtlich. Ganz abgesehen davon, dass es in technischer Hinsicht überhaupt nichts zu mäkeln gibt, schöpft Gulda dynamisch und agogisch gekonnt aus dem Vollen, ohne dabei über sich selbst zu stolpern - nur die etwas verhallte Aufnahme steht ihm ab und zu im Weg.

in FALTER 10/2000 vom 10.03.2000 (S. 58)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb