It's so easy to fall apart

von Neoangin

Derzeit nicht lieferbar

Label: Major Records
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 14/2000

Neoangin, das ist Jim Avignon und seine Orgeln. Die Berliner Mini-Combo steht für Alleinunterhaltertum ohne die üblichen Peinlichkeiten und zwanghaft ironischen Gesten. Stattdessen spielt sie Elektro-Pop mit herzergreifenden kleinen Melodien, vorgetragen in skizzenhafter Form. So kann sich Avignon in 52 Minuten durch 31 Tracks orgeln und singen. Dass "It's so easy to fall apart" ausschließlich bei Konzerten und für nur zehn Mark, also rund siebzig Schilling, feilgeboten wird, sollte man nicht als Rückschluss auf die Qualität werten, sondern darauf, dass Neoangin ein besonders Guter ist, dem man Pop-Lügen wie "We Don't Want Your Money, We Want Your Love" oder "We Are Neoangin and We Are Your Friends" ruhig abkaufen kann.

in FALTER 14/2000 vom 07.04.2000 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb