Tourist

von St. Germain

Derzeit nicht lieferbar

Label: Blue Note/EMI
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 21/2000

Von seinem 1995 erschienenen Erstling "Boulevard" hat Ludovic Navarre alias St. Germain 200.000 Stück verkauft, offenbar genug, um sich fünf Jahre bis zum nächsten Album Zeit lassen zu können, das soeben auf dem traditionsreichen Label Blue Note erschienen ist, wo es bei Jazzpuristen auf wenig Gegenliebe stoßen wird, aber dennoch gut aufgehoben ist. "Tourist" ist ein Album für Menschen, dies ganz gerne "jazzig" haben, Jazz aber im Grunde nicht ausstehen können. Also fängt "Rose Rouge" mit züngelnden Becken an, werden die bearbeiteten Akkorde von Dave Brubecks "Take Five" langsam eingeblendet, shmoovt eine gestopfte Trompete ein, bis dann endlich auch ein dezent pumpender House-Beat unterlegt wird. Perlende Vibraphonkaskaden, vokal artikulierende Flöten, jede Menge Afro-Jazz-Perkussion, softe Gitarren-Riffs, aber auch eine samtig eingebettete Blues-Gitarre mit zugehörigem Vokalarabesken ... All das wird in raffinierter Schichtbauweise zusammengeleimt, wobei St. Germain dafür sorgt, dass der Sound elastisch bleibt, sich nie zu weit von den suggestiven Zwei-Akkord-Ostinatos, den geilen Grooves, Beats und Licks entfernt.

in FALTER 21/2000 vom 26.05.2000 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb