Lets Get Free

von Dead Prez

Derzeit nicht lieferbar

Label: Loud/Sony BMG
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 22/2000

Das Duo Dead Prez schickt sich an, als ein weiterer HipHop-Act nach Mos Def das Erbe von explizit politischen Künstlern wie KRS-One oder Public Enemy (am 1.6. live in der Arena!) anzutreten. Musikalisch stecken sie die Altvorderen mit ihrem von der ersten bis zur letzten Minute grandiosen Album "Lets Get Free" ohnehin längst in die Tasche. Der Hit der Platte heißt schlicht "Hip-Hop" - doch dass die Gedanken der Dead Prez weit darüber hinausgehen, beweisen Stücke wie ",They' Schools", in dem die Schwarzenfeindlichkeit des amerikanischen Schulsystems gegeißelt wird, oder "Police State" (die gezeichneten Polizisten im Booklet tragen nicht umsonst Schweinsköpfe). Meisterlich.

in FALTER 22/2000 vom 02.06.2000 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb