Derzeit nicht lieferbar

Label: ECM/Lotus
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 27/2000

Andras Schiff live in Österreich, das spielts ja für die Dauer der FPÖ-ÖVP-Koalition nicht mehr. Zwar werden die echten Österreicher in der Regierung den nicht ganz so echten Österreicher aus Ungarn wohl kaum vermissen. Doch was dem hiesigen Musikleben an Schiff fehlt, wird auf dieser neuen CD wieder mal überdeutlich: einer der besten Schubert-Interpreten nämlich, vor allem einer, der gerade die "österreichische Seite" des einzigen echten Wiener Klassikers hervorkehren kann, ohne dabei in Klischees zu versumpfen. Auch wer sonst eher auf klarere Interpretationen steht, sollte sich die sensiblen Versionen sowohl der selten gespielten Fantasie C-Dur für Violine und Klavier, vor allem aber der "Wanderer-Fantasie" anhören: grüblerisch und trotzdem klangprächtig, abgründig und dennoch nicht pathetisch, oft ein bisschen unscharf - und wahrscheinlich genau deshalb so zielgenau ins Mark treffend.

in FALTER 27/2000 vom 07.07.2000 (S. 60)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb