Cowboy Sally's Twilight Laments ...
For Lost Buckaroos

von Sally Timms

Derzeit nicht lieferbar

Label: Bloodshot/Trost
Erscheinungsdatum: 25.02.2000

Rezension aus FALTER 31/2000

Als Persiflage auf die tief reaktionäre Glückseligkeit der amerikanischen Mainstream-Country-Music lässt sich das Coverfoto der Mekons-Sängerin Sally Timms verstehen: In Fünfzigerjahre-Ästhetik sitzt das Pin-up-Girl Sally auf Strohballen und blickt verklärt gen Sonnenuntergang. Musikalisch kann sich Timms jedoch gern zu aktuellen Alterna-Country-Größen wie The Walkabouts oder Cowboy Junkies gesellen. Die in Chicago lebende Engländerin vereint Gutenachtlieder für Erwachsene, in denen träumende Cowboys und Dr. Strangelove aufeinander treffen, mit Easy Listening Crooning ("Howdy Folks & Gather Round"); in "Dark Sun" bemüht Timms eine Melodie, die man gut von Elvis Presley her kennt. Zu ihren exzellenten Begleitmusikern zählen John Herndon (Tortoise) und Langzeit-Kollaborateur Jon Langford (Mekons, Waco Brothers).

in FALTER 31/2000 vom 04.08.2000 (S. 48)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb