Bach oder nicht Bach?

von Christian Rieger

Derzeit nicht lieferbar

Label: Glissando / col legno
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 31/2000

"Bach oder nicht Bach?" - Natürlich möchte der Cembalist Christian Rieger mit seinem CD-Titel nicht den Thomaskantor prinzipiell infrage stellen; eher schon die Profilierungsbemühungen mancher Musikologen, die viel Zeit darauf verwenden, sich bei einigen Stücken (darunter übrigens auch das berühmte "Toccata und Fuge d-Moll" für Orgel) gegenseitig Bachs Autorenschaft hin und her zu beweisen oder zu widerlegen. Also stellte Rieger einige Cembalostücke zusammen, die zwar gemeinhin dem jungen Bach zugeschrieben werden, deren "Echtheit" jedoch immer wieder angezweifelt wird. Beim Hören der Fugen BWV 956, 957 und 959, der Fantasie und Fuge d-Moll BWV 905 oder der Sarabanda con Partite BWV 990 wird dann schnell klar, dass die Titelfrage so drängend gar nicht ist: Zwar würde ich mir nicht zutrauen, zu entscheiden, was denn nun von Bach ist und was nicht; feine Musik bietet Rieger aber allemal.

in FALTER 31/2000 vom 04.08.2000 (S. 48)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb