Perfect Day

von Chris Whitley

Derzeit nicht lieferbar

Label: Ulftone/Edel
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 34/2000

Gut und gerne würde Chris Whitley wohl auch heute noch in Belgien Prince-Songs interpretieren, hätte nicht Produzent Daniel Lanois (U2) ihn zufällig in New York getroffen und den Grundstein für einen Major Deal gelegt. Nun covert er spartanisch Songs von Blues- (W. Dixon, R. Johnson) und Sixties-Meistern (Dylan, Lou Reed). Obwohl Whitleys Stimmung an Tim Buckley und Van Morrison ("Astral Weeks") gemahnt, wirkt dieses organische Werk sehr eigenständig. Lediglich die Neuinterpretation von "Drifting" (Hendrix) klingt etwas unentschlossen und nicht ganz geglückt.

in FALTER 34/2000 vom 25.08.2000 (S. 52)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb