Derzeit nicht lieferbar

Label: EMI
Erscheinungsdatum: 01.01.2000

Rezension aus FALTER 36/2000

Ja, dürfens denn des? Mahlers so genannte "Zehnte" mit den Berliner Philharmonikern unter Simon Rattle einspielen? Schließlich sind von Mahlers letzter Sinfonie nur zwei Sätze vollständig erhalten, die restlichen drei konnte der Komponist nur noch im Particell skizzieren (das allerdings vollständig). Und überhaupt: Können Preußen Mahler spielen? Erstens: Sie dürfen. Arnold Schönberg und Dmitri Schostakowitsch lehnten zwar die Bitte von Alma Mahler nach einer Ausarbeitung der Skizzen ab, der englische Musikforscher Deryck Cooke jedoch fertigte eine solche an. Diese hier verwendete Partitur erhebt natürlich nicht den Anspruch auf Authentizität, ermöglicht aber immerhin einen Eindruck von dem, was hätte sein können - und das so gut, dass es jammerschade wäre, vor lauter falscher Ehrfurcht darauf zu verzichten. Zweitens: Preußen können Mahler spielen. Erst recht unter Simon Rattle.

in FALTER 36/2000 vom 08.09.2000 (S. 54)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb