Melody Star

von Funny van Dannen

Derzeit nicht lieferbar

Label: Trikont/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 5/2001

Vielleicht ist Funny van Dannen sowas wie der Reinhard Mey für halbvegetarische Nick-Hornby-Leser. Und da soll man nichts vorschnell gegen sagen. Van Dannen hat eine Gitarre, auf der begleitet er seine, äh, Songs. Mit milder Ironie besingt er eine Welt voller Menschen, die im Garten grillen und mit Rex-Gildo-Platten Frisbee spielen ("Harmlos"), ihre Frau mehr lieben als ihr Auto ("Mehr als Geld") oder sich einen Brieffreund wünschen: "Er darf auch dritte Welt sein, aus 'nem Land, das keiner kennt, aber am liebsten wäre mir so ein chinesischer Dissident." Natürlich gibt es auch Sozialneid oder Männer, die sich den Zeugungspflichten entziehen und sich einen blasen lassen. Aber das wars auch schon - viel wilder geht es in dieser Welt der Diaabende und mäusemalenden Frauen nicht zu: "Manche meinen, man solle leben, als wärs der letzte Tag, das klingt nach Intensivstation - naja, wer so was mag."

in FALTER 5/2001 vom 02.02.2001 (S. 58)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb