Love & Business

von Mathias Schaffhäuser

Derzeit nicht lieferbar

Label: Ware
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 16/2001

Die Achtziger sind im Moment allgegenwärtig - nicht nur in Gestalt von Retro-Schenkelklopfereien. Stellvertretend für eine Reihe von gelungenen Produktionen, die sich explizit auf das viel geschmähte Jahrzehnt beziehen, sei die zweite CD des deutschen Minimal-Techno-Produzenten Mathias Schaffhäuser genannt. Er bedient sich zwar bei den popästhetischen Errungenschaften der Achtziger, integriert diese aber stimmig ins eigene musikalische Konzept der Jetztzeit. So stehen eine Coverversion von Icehouse ("Hey Little Girl") und ein Edwyn-Collins-Sample über House-Beats ("Wig Wam Boom") neben eher monotonen, aber um nichts schlechteren Techno-Stücken ("Ring Out", "Hello"). Man kann Pop sein, ohne Populist sein zu müssen.

in FALTER 16/2001 vom 20.04.2001 (S. 61)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb