Short Stories

von VNMG

Derzeit nicht lieferbar

Label: bag end music
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 25/2001

Wer in Zeiten des Meta-, Para- und Anti-Jazz nach so richtigem Jazz sucht, wird bei diesem kontinenteübergreifenden Quartett aus Europa, Australien und den USA auf seine Kosten kommen: eher einer romantisch-introvertierten Spielart zugeneigt, achten die vier Herren darauf, selbst in Momenten, in denen der oberste Hemdknopf einmal geöffnet wird ("Barron of Brooklyn"), die Bodenhaftung nicht zu verlieren. Dominiert von Will Vinsons schlankem und lyrischem Alto- und Sopransound, präsentiert sich ein formidabel eingespieltes Ensemble, das solistische Eitelkeiten nicht zu kennen scheint: Anstatt sich ins Nirwana zu improvisieren, besinnt man sich lieber auf das durchaus eingängige Material - ausnahmslos Eigenkompositionen. Die Ungebrochenheit, mit der man da u.a. an milde Aspekte der Sechziger- und Siebzigerjahre anknüpft, mag manchem als "konservativ" erscheinen, an der unaufdringlichen Eleganz und dramaturgischen Raffinesse ändert das nichts. Und der österreichische Drummer Peter Gabis macht seine Sache hervorragend.

in FALTER 25/2001 vom 22.06.2001 (S. 74)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb