Music for 2 Pianists (Tal & Groethuysen

von Charles Koechlin

Derzeit nicht lieferbar

Label: Sony BMG
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 26/2001

Das Klavier ist ja bekanntlich das faszinierendste aller Instrumente - was allerdings nur selten für seine Verdopplung gilt: Sobald sich zwei Pianisten gleichzeitig an die Tasten machen, wirds klanglich gern breiig. Eine Ausnahme sind die Werke für vier Hände bzw. für zwei Klaviere des hierzulande viel zu wenig bekannten Charles Koechlin (1867-1950). Der Franzose konzentrierte sich in seinen miniaturenhaft kurzen Stücken auf je einen mit minimalen Mitteln umgesetzten Effekt und bewahrte so stets die Durchsichtigkeit der Musik. Zudem bevorzugte er - anders als seine (viel früher verstorbenen) Zeitgenossen Debussy und Ravel - klangliche Klarheit vor impressionistischen Verschleierungen. Sei es die rasante 45-sekündige "Autofahrt" aus den 89 musikalischen Skizzen zu seinem nie realisierten Filmprojekt mit Lilian Harvey oder die stoische Ruhe einer Gondelfahrt in "Venedig" - diese CD der fantastischen Pianisten Yaara Tal und Andreas Grouthuysen ermöglicht mit vielen Ersteinspielungen nicht nur einige Entdeckungen, sondern empfiehlt sich auch als Soundtrack für den bevorstehenden Sommer.

in FALTER 26/2001 vom 29.06.2001 (S. 69)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb