Field Songs

von Mark Lanegan

Derzeit nicht lieferbar

Label: Sub Pop/Trost
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 33/2001

Gewiss nicht zufällig sieht der ehemalige Sänger der Screaming Trees im Booklet seines fünften Soloalbums dem jungen Tom Waits frappant ähnlich. In Songs, wie sie im "Großen Amerikanischen Folk und Blues Songbook" zu finden sind, beklagt der von Whiskey und Sorgen gezeichnete rauchige Bariton den Verlust von Liebe u.a. Dass Lanegan seine Tragödien nicht solo, nur mit Fingerpicking-Gitarre auf der Veranda seiner Holzhütte in Nowhere aufgenommen hat, sondern in Seattle und in Los Angeles mit einer roots-haltigen Alternative-Rock-Band, schmälert die Glaubwürdigkeit seiner Songs nicht. "Kimiko's Dream House" schrieb er mit dem mittlerweile verstorbenen Jeffrey Lee Pierce (Gun Club). Zu seinen Mitmusikern zählen der Langzeit-Kollaborateur und Gitarrist Mike Johnson (Dinosaur Jr.) sowie der frühere Soundgarden-Bassist Ben Sheperd, der mit "Blues for D" ein Gitarren-Instrumentalstück beisteuert. Ein stimmiges Americana-Album.

in FALTER 33/2001 vom 17.08.2001 (S. 48)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb