R

von Pole

Derzeit nicht lieferbar

Label: scape/Hoanzl
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 37/2001

Mit vierstelligen Verkaufszahlen gehört der deutsche Produzent Pole zu den Stars der experimentellen Elektronikszene; knisternd-knuspernde Dub-Tracks sind sein Markenzeichen. Nur dass dieses Rezept nach drei Alben langsam etwas verbraucht schien. Mit "R" versucht der Mann eine Neuorientierung. Dafür hat er sich der heimlichen Klassiker "Raum 1" und "Raum 2" von seiner ersten Maxi angenommen und sie gemeinsam mit einem Gitarristen (!), der Poles dubbigem Sound so etwas wie eine leicht bluesige Komponente hinzufügt, überarbeitet. Das mag zwar Freunde der Gitarre ganz bestimmt nicht zu Clicks & Cuts bekehren, eröffnet dem generell etwas erschöpften Genre aber immerhin die eine oder andere neue Perspektive.

in FALTER 37/2001 vom 14.09.2001 (S. 58)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb