Popfakes

von Diverse

Derzeit nicht lieferbar

Label: Wüstenkatz/Trost
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 39/2001

Auf dieser formschönen und mit viel Liebe zum Detail gestalteten Kompilation laden sechs junge österreichische Formationen in ihre mehr oder weniger verschrobenen Klangwelten. Im Spannungsfeld zwischen klassischen Laptop-Sounds, liebenswürdigem Heimwerkergefrickel, analogen Klangkörpern und der vagen Idee hymnischer Melodien träumen sie dabei auf stilistisch angenehm freisinnige Art von Popmusik, die sich weniger durch ihre glatte Oberflächlichkeit als vielmehr durch ihre Widerhaken im Gehör festsetzen soll. Von einem Ausreißer (4 Experimentelle Die Nur 2 Sind) abgesehen, funktioniert dieses ambitionierte Projekt bei Working Class Heroes, Gelée Royale, Egotrip, Lampe und Jomasounds auch tatsächlich gut bis ausgezeichnet.

in FALTER 39/2001 vom 28.09.2001 (S. 64)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb