Berg, Janácek, Rachmaninow, Schönberg, Skrjabin

von András Schiff, Ian Fountain

Derzeit nicht lieferbar

Label: EMI
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 44/2001

Es scheint fast, als mache sich András Schiff mit diesem reinen Janácek-Programm auf den Weg von der Nachdenklichkeit zur Abgeklärtheit. Unterstützt durch das typisch nostalgische Klangbild des ECM-Labels wehen die Klavierstücke des großen tschechischen Modernen ("Im Nebel", "Sonate 1.X.1905", "Auf verwachsenem Pfad" u.a.) wie aus einer anderen Welt schaurig-schön zu uns herüber: Die richtige Platte für den bevorstehenden Herbst. Janáceks beeindruckende "Sonate 1.X.1905" steht auch im Zentrum des Debüt-Recitals von Ian Fountain, auf dem der britische Pianist die "nervöse Instabilität" der Musik des frühen 20. Jahrhunderts gekonnt einfängt. In fünf Stücken deckt er die ganze Bandbreite dieser Zeit zwischen Radikalität und Konservativismus ab und kommt mit allen glänzend klar.

in FALTER 44/2001 vom 02.11.2001 (S. 63)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb