Huit Préludes u.a.

von Olivier Messiaen

Derzeit nicht lieferbar

Label: Accord
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 47/2001

Ein beträchtlicher Teil der Arbeit des französischen Pianisten Roger Muraro bleibt uns hierzulande vorenthalten, denn nur wenige seiner CDs sind auch in Österreich erschienen. Die jüngste zum Beispiel, auf der er zwei Raritäten von Olivier Messiaen kombiniert: Die "Huit Préludes" (1928/29), in denen sich der zwanzigjährige Komponist vom Einfluss Claude Debussys löst, und "La Fauvette des Jardins" ("Die Gartengrasmücke", 1970), ein Paradebeispiel für die naturinspirierten Werke des späteren Messiaen. Nicht nur mit diesem ungewöhnlichen Programm, auch durch seine einfühlsame Interpretation empfiehlt sich Muraro als hochinteressanter Pianist, den man österreichischen Freunden der französischen Klaviertradition nicht länger vorenthalten sollte.

in FALTER 47/2001 vom 23.11.2001 (S. 68)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb