The Golden Age

von Bobby Conn

Derzeit nicht lieferbar

Label: Thrill Jockey/Trost
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 48/2001

Während beträchtliche Teile der viel gerühmten Musikszene Chicagos zuletzt eher in meta-rockistische Langeweile abdrifteten, begeistert der liebenswerteste Freak der Stadt, ja des gesamten amerikanischen Pop-Undergrounds, auch mit seinem dritten Album. Auf unvergleichliche Art und Weise transformiert Bobby Conn hier Genie, Wahnsinn, Apokalypse und Intimität in ein stimmig-schwelgerisches, farbenfroh arrangiertes Potpourri, das sich an Soul- und Disco-Elementen ebenso bedient wie es Glam-Rock neues Leben einhaucht und Seventies-Funk mit den Comic-Rockern Kiss kurzzuschließen vermag. Optimal unterstützt wird der Exsatanist dabei vom prägnanten Geigenspiel seiner langjährigen Weggefährtin Monica BouBou und der kundigen Produktion Jim O'Rourkes.

in FALTER 48/2001 vom 30.11.2001 (S. 63)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb