Kissing

von Sin

Derzeit nicht lieferbar

Label: Abuse Industries
Erscheinungsdatum: 01.01.2001

Rezension aus FALTER 49/2001

"Kissing: or the art of making a living" nennt das Duo Sin seinen unaufdringlichen Electronica-Pop, der bereits mit Portishead verglichen wurde, als Richard Dorfmeister noch zu Sin zählte. Alle Stücke klingen dunkel - aber keineswegs hoffnungslos. Mid-tempo-Grooves und die tiefen, coolen Vocals von Mona Moore verbreiten kontinentaleuropäischen Flair. Man denke an Nieselregen in einer lässigen Großstadt: Diese CD liefert die passende Musik dazu. Bestechend auch das Artwork, das "Kissing" zum exquisiten Präsent für den weihnachtlichen Gabentisch macht.

in FALTER 49/2001 vom 07.12.2001 (S. 68)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb