Rock it to the Moon

von Electrelane

Derzeit nicht lieferbar

Label: LetŽs Rock Records / Pias
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Rezension aus FALTER 4/2002

Als Instrumental-Band erster Wahl entpuppt sich das All-female-Quartett Electrelane mit diesem Debut-Album. Da trifft Indie-Gitarrenrock mit Farfisa-Orgel auf Electronica. Ein weiteres Hauptmerkmal der Stücke ist ihre Soundtrackqualität. Dunkles Ambiente wird mal durch breite Orgelflächen, dann wieder durch (kurzatmige) avantgardistische Freestyle-Gitarrenpassagen (Krautrock), oder schlicht durch gesampeltes Hundegebell ("The Invisible Dog") erwirkt. Wird die aus Brighton stammende Formation auch gerne mit Mogwai oder Stereolab verglichen, stößt man des öfteren in dieser langen CD (nach 65 Minuten kommt noch ein verstecktes Stück) auf Motive, die für Surf-Music charakteristisch sind. Selten noch haben Garage Rock, Dance Tunes, Ringelspielmusik und Electro-Romantics so überzeugend zueinander gefunden.

in FALTER 4/2002 vom 25.01.2002 (S. 54)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb